LOGIN-DATEN VERGESSEN?

KONTO ERSTELLEN

Innovation Und Forschung

Ein Großteil der Einnahmen der Firma Krystian wird für Entwicklung und Forschung ausgegeben. Wir investieren in die Zukunft, indem wir unsere eigenen Lösungen in der Produktion und Lagertechnik aufbauen. Wir haben unser eigenes Forschungslabor und nutzen die Forschungseinrichtungen unserer zertifizierten Lieferanten.

Als DuPont Partner haben wir Zugang zum Gerät Thermo-Man® (Mannequin mit 122 Temperatursensoren). Während des Tests wird es in Arbeitskleidung gekleidet und dann der Wirkung der Flamme  aus Propanbrennern ausgesetzt. Der Test simuliert die Bedingungen eines typischen Brennstoff Feuers, bei dem die Temperatur 1000 ° C erreicht. Die Sensoren zeichnen einen Anstieg der Temperatur auf der Oberfläche des Mannequins auf, und das Computerprogramm berechnet den erwarteten Prozentsatz der Oberfläche, die durch Verbrennungen des zweiten und dritten Grades bedeckt ist, die unter ähnlichen Bedingungen auftreten können. Die Studie erlaubt es auch, die Verbrennungsstellen und ihre Entwicklung im Laufe der Zeit zu ermitteln, und definiert die Überlebenschance (in %) nach Alter.

Ein weiterer Simulator, den wir zum Testen unserer Produkte verwenden, ist DuPont ™ Arc-Man®. Dies ist ein einzigartiges Prüfgerät, das bestimmt, inwieweit Materialien und Kleidungsstücke gegen die Auswirkungen von thermischen Effekten des Lichtbogens von bis zu 20.000 ° C schützen. DuPont ™ Arc-Man®-Tests helfen uns, die schützenden Eigenschaften verschiedener Materialien zu bewerten und zu vergleichen, sowie wichtige Daten zu liefern, die es uns ermöglichen, Textilien und Kleidung zum Schutz gegen die durch den Lichtbogen erzeugte Hochtemperatur zu optimieren. Arc-Man®-Tests werden im DuPont Technisches Zentrum in der Schweiz durchgeführt.

Firma Krystian  führt auch systematisch viel Eigenforschung der neuen Produkte durch. Ein Beispiel ist der Zündwiderstandstest bei der Arbeit mit einem Winkelschleifer. Während der Tests überprüfen wir den Zündwiderstand der von uns verwendeten Textilien und des Strickzeugs.

Ein wichtiger Teil unserer Tätigkeit ist die Partnerschaft mit den notifizierten Instituten. Wir arbeiten ständig mit vielen Forschungseinheiten zusammen, um die Widerstandsfähigkeit der Materialien zu testen, um die Größen             ordnungsgemäß zu bestimmen und  innovative Technologien in der Kleidungsherstellung einzusetzen. Unsere Hauptpartner in diesem Bereich sind: Textilinstitut, Zentralinstitut für Arbeitsschutz, Institut für Sicherheitstechnik, MORATEX, Institut für Straßentransport, AITEX Textilforschungsinstitut, Technisches Institut Centexbel, Technische Universität Lodz, Radom Universität für Geisteswissenschaften und Technik, Sächsisches Textilforschungsinstitut.

 

Firma Krystian nimmt derzeit an der europäischen Smart & Safe Work Wear teil, im Rahmen einer europäischen Initiative Interreg. Hauptziel des Programms ist es, die Wettbewerbsfähigkeit der Arbeitskleidungshersteller im Ostseeraum zu verbessern. Das Projekt konzentriert sich auf die Anpassung der Kleidung an die vielfältigen Bedürfnisse der Endverbraucher und den Einsatz moderner IT-Technologie bei der Herstellung von Arbeitskleidung. Mehr sehen.
OBEN